ÖRV Symposium April

  • Beginn: 19.04.2024, 12:00
  • Ort: Rathaus der Stadt Wien

Verschätzt, verplant, verrechnet: Tabuthema Stundensätze in der Restaurierung

Kalkulationen sind in Sparten der freien Berufe, in denen es keine geregelten Honorarordnungen gibt, meist ein absolutes Tabuthema. Im Bereich der Konservierung - Restaurierung sind Kalkulationen zudem besonders schwierig:
Tätigkeitsfelder sind weit gefächert, Schadensgrade der Objekte und somit der Aufwand schwer abschätzbar, Zielsetzungen nicht klar definiert, Auftraggeber verlangen pauschalisierte Angebote, für Mitarbeiter gibt es keine gültigen Tarifverträge und über allem schwebt ein Wettbewerb.
Eins verbindet jedoch alle Kalkulationen: die Arbeiten sind „honorarlastig“. Das heißt, der größte kalkulations-beeinflussende Faktor ist neben der Abschätzung des Zeitaufwandes der zugrundeliegende Stundensatz.
Aber welcher ist gerechtfertigt? Und wie kalkuliert man einen adäquaten Stundensatz? Und was zeigt die aktuelle Praxis?

Diesem komplexen Themenkreis möchte sich das Symposium widmen, die unterschiedlichen Aspekte beleuchten und eine Plattform für einen offenen Diskurs zu dem Tabuthema bieten.
Die Veranstaltung wird mit einem Abendempfang ausklingen.

PROGRAMM

12:30 Uhr Begrüßung ÖRV und Grußworte Stadt Wien anschließend Keynote Mag. Petra Weiß Fachdirektorin Bundesdenkmalamt
13:00 Uhr Ö-Normgerechte Stundensatzkalkulation Ing. Hannes Morocutti, Stadt Wien, MA 34
13:30 Uhr GEplant – GEarbeitet – GErechnet Stundensätze in der freiberuflichen Praxis Restaurator Stefan Kainz 14:00 – 14:30 Uhr Pause
14:30 Uhr Vergabe von Restaurierungsleistungen im Wien Museum Dipl.-Rest. (Univ.) Alexandra Czarnecki, Wien Museum
15:00 Uhr Vergabe von Restaurierungsleistungen bei der SKB Ing. Herbert Polsterer, Schloß Schönbrunn Kultur u. Betriebsges.m.b.H
15:30 Uhr The long and windy road – Zur Gehaltssituation in den Bundesmuseen Mag. Beate Murr, MAK Wien
16:00 – 16:30 Uhr Pause
16:30 Uhr Was zeigt die Realität? Ergebnispräsentation der ÖRV-Umfrage zu Stundensätzen & Gehältern Mag. Elias Campidell
16:45 Uhr Lehr- oder Leergeld? Restaurator:innen in Ausbildung und ihr Marktwert Thomas Stangl / Laura Wurm, RiA 17:00 Uhr Über den Tellerrand: Honorarempfehlungen für Restaurator:innen in Deutschland Dr. Christiane Schillig, VDR
17:30 Uhr Gemeinsame Schlussdiskussion
ab 18:00 Uhr Cocktailempfang auf Einladung des Bürgermeisters

KOSTEN

Teilnahmegebühr                                                                                             90,- €
(inkl. Pausenversorgung & Empfang)
ÖRV-Mitglieder und Kooperationspartner:innen                       45,- €
Studierende/Auszubildende                                                                     30,- €
ÖRV-Mitglieder in Ausbildung                                                                 15,- €

ANMELDUNG

Schriftliche Anmeldung unter office@orv.at bis spätestens 01.04.2024 (begrenzte Teilnehmer:innenzahl)

Anmeldung nur gültig mit fristgerechter Überweisung der Teilnahmegebühr: ÖRV, AT83 2011 1000 0283 3883 (BIC: GIBAATWW)
Verwendungszweck: Kalkulation + Name